Gezittert, Gefreut, Gewonnen = Online Geldspiele

Online mit Geldspielen Geld verdienen! Das scheinen viele sogenannte Skillgaming-Anbieter zu versprechen. Auf Online-Geldspiele.de möchten wir euch die größten und besten Anbieter vorstellen.

3., 2., 1. Platz: wer ist der Testsieger?Bei diesen könnt ihr durch Geschicklichkeitsspiele kleines oder größeres Geld verdienen – aber hauptsächlich auch kostenlos im Internet kleinere Minispiele spielen. Mit Minispielen sind Klassiker wie Skat, Knobeln oder auch moderne neuere Games gemeint, die problemlos in jedem gängigen Browser spielbar sind.

Der Schwerpunkt soll dabei auf Geschicklichkeitsspiele (auch Skillgames genannt), denn diese sind in Deutschland weniger problematisch als klassische Glücksspiele.

Was ist ein Geschicklichkeitsspiel?

Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen Geschicklichkeitsspielen und dem generellen Begriff der Online Geldspiele? Beim ersten Begriff bestimmt zum überwiegenden und entscheidenden Teil der Spieler selbst, ob er tatsächlich gewinnt. Der Erfolg oder Misserfolg hängt  zu 51% einzig von seinem Können und Geschick ab. Im Gegensatz dazu könnte man unter Online Geldspiele grundsätzlich auch Glücksspiele fassen. Allerdings entscheidet hier eben zum überwiegenden Teil das pure Glück über Sieg und Niederlage.

Jederzeit
Im Internet kann rund um die Uhr – 7 Tage die Woche gespielt werden.
Gegenspieler
Gegen menschliche Gegenspieler spielen – oder den Computer.
Turniere
Gewinne im häufig dreistelligen Bereich bei Spiel-Turnieren.
Trainieren
Fast jedes Skillgame kann kostenlos gespielt und geübt werden.

Skillgame-Anbieter jetzt vergleichen!

Das eigene Können entscheidet

Wer sein Können entsprechend geschickt ausspielt, hat auch eine echte entsprechende Chance mit (Gechicklichkeits-) Online Geldspielen ein kleines Taschengeld zu verdienen.

Wer zum Beispiel besonders gut Billard am Computer spielen kann, kann dieses Minigame bei vielen Anbietern im Rahmen eines Geldspiels tun und dabei ganz nebenbei Geld verdienen.

Beispiel Kartenspiele: fast alle Kartenklassiker lassen sich im Netz lernen und letzten Endes um Euro spielen. Kostenloses trainieren hilft dabei besser zu werden und die 51% bestmöglich für sich nutzen zu können. Was natürlich nicht vom Geschick abhängt ist zunächst die Zulosung (Austeilen) der Karten. Das übernimmt der Computer. Wie die zugeteilten Karten zum Beispiel beim Doppelkopf dann aber tatsächlich ausgespielt werden – welcher Kartenwert, welche Kartenfolge – liegt gänzlich in menschlicher Hand. Genau das macht die typischen Online Geldspiele aus.

Besonders schön: wenn man nicht gegen den Computer spielt sondern einen echten (menschlichen) Gegner hat. Hier gewinnen dann immer zwei Parteien. Zwei Parteien? Ja, denn zum Einen gewinnt einer der beiden Spieler seinen Einsatz sowie zusätzlich etwa 80% davon, während der Verlierer leer ausgeht – zum Anderen gewinnt der Online-Anbieter immer: und zwar eine Provision in Höhe der etwa fehlenden 20%.

Ein Beispiel: bei Tipp24Games (Vorgänger von m2p Games) bekam man als Gewinner den Faktor 1,6 ausgezahlt. Das heißt bei 50 Cent Einsatz beim Geldspiel „21“ erhält der Gewinner 80 Cent gutgeschrieben. Der Verlierer verliert natürlich seinen kompletten Einsatz.  Die Spanne von 20 Cent behält in diesem Fall der Geldspiel Anbieter als Provision ein.

Ist einmal kein direkter Gegenspieler online, ist auch das kein Problem, sofern man ein Spiel spielt, bei dem es nicht auf die gegenseitigen Interaktionen ankommt. Hier werden die Spielstände – geheim – gespeichert.

Ein Beispiel: man spielt das Onlinegame Knobeln und erreicht zum Beispiel 211 Punkte. Zum Zeitpunkt in dem man das Spiel um Geld spielt (Einsatz: 50 Cent) findet sich kein weiterer „menschlicher Herausforderer“. Die Punkte werden deshalb im Account gespeichert und der nächste Spieler, der sich für eine Runde Knobeln spielt muss versuchen diese Marke zu übertreffen um zu gewinnen. Dabei kennt er das Ergebnis im Voraus natürlich nicht. Sobald das Spiel abgeschlossen ist bekommen beide das Ergebnis mitsamt Gewinn oder Verlust angezeigt.

Was kann man mit einem Online Geldspiel verdienen?

Butter bei die Fische! Von wie viel Euro kann man realistisch als durchschnittlichen Tagesgewinn erreichen? Die Antwort auf diese eigentlich einfache Frage lautet wie so oft: es kommt drauf an. Nie war sie aber wohl passender als in diesem Zusammenhang.

Gewinn & Verlust hängen
vom Einsatz & Können ab.

Der Verdienst hängt ganz vom Können des Spielers ab – von zehn Cent bis zu mehreren hundert Euro in den Jackpots bei Turnieren ist alles möglich. Allerdings sind gerade die höher dotierten Geldspielturniere mit mehreren, teilweise hunderten, Teilnehmern und damit Gegenspielern deutlich schwerer zu spielen.

Um die ersten Plätze kämpfen wahre Könner und Profis. Anfänger sind in den Top-Turnieren wohl oft chancenlos und gehen leer aus. Denn nur an die vorderen Plätze der Rangliste werden Prämien ausgeschüttet. Alle anderen, weiter hinten, platzierte Spieler verlieren ihren Einsatz.

Man merkt schon: will man oben mitspielen, muss man schon etwas trainieren und die Spiele mit einer guten Taktik angehen. Empfehlenswert ist für den Beginn bei den allermeisten Onlinespielen um Geld im Internet sicherlich die folgende Strategie:

  • Spielregeln genaustens lesen und sich mit diesen vertraut machen
  • kostenlos erst einmal zur Probe spielen, gerne > 30x
  • wenn das Spiel beherrscht und bekannt ist, kleinere Einsätze wählen
  • Bonus bei der Einzahlung mitnehmen
  • pro Tag sind dann für durchschnittliche Spiele 15 bis 20 € drin (vollkommen variabel!)
spieler-anbieter
Zwei Spieler spielen gleichzeitig ein Skillgame

Doch bei den verschiedenen Anbietern gibt es Unterschiede – welcher zahlt sicher aus, welcher bietet die besten Spiele, welcher die größte Anzahl an Spielern? All diese Fragen haben wir bei Online-Geldspiele.de in unserem großen Anbieter Vergleich zu beantworten versucht.

Jetzt den Anbieter Vergleich machen!

Je nach Spiel kann man einen unterschiedlich hohen Einsatz in Duellen setzen. Bei Knobeln etwa kann man auf ein Duell bis zu 20 € setzen. Wieder anders gestaltet sich die hypothetische Gewinnhöhe bei den oben genannten Jackpot Turnieren. Man muss sich aber eben im Zweifel gegen vier (Miniturnier) oder deutlich mehr Gegner durchsetzen. Letzteres ist häufig bei Jackpothöhen ab 300 € und Einsätzen ab 2€ der Fall.

Aber Achtung: Bei all den Gewinnmöglichkeiten solltet ihr auch immer bedenken, wer um echtes Geld spielt, egal ob beim Glücksspiel oder Geschicklichkeitsspiel wie hier, der kann natürlich auch immer verlieren. Stichwort ist hier das Thema Spielsucht (Linktipp: Spielen mit Verantwortung)!

Es geht auch komplett kostenlos

Um Echtgeld zu spielen ist bei allen hier genannten Anbietern keinesfalls Pflicht. Man kann – und sollte – in aller Ruhe erst einmal das Angebot der vielen Onlinespiele erkunden und ausprobieren. Dieses Vorgehen empfehlen auch wir von Online-Geldspiele.de vor den ersten Spielen um Bares. Überhaupt: registrieren kann man sich zuerst einmal überall gratis. Man erhält direkt den Status „Probespieler“. Alles weitere, dass heißt insbesondere eine mögliche Ersteinzahlung, ist freiwillig und kein Muss. Wer einfach nur kostenlos „zocken“ mag, registriert sich schlicht, loggt sich ein und spielt drauf los.

Hier und da kann es sich sogar lohnen bewusst erst einmal Probespieler zu bleiben. Ein kleiner „Geheimtrick“: merken die Unternehmen, die Online Geldspiele anbieten, nämlich, dass man zwar schon seit längere Zeit registriert ist, aber noch nicht um Geld gespielt hat, bekommt bei manchen via E-Mail ganz besonders gute Angebote, die besonders hohe Bonussummen versprechen.

Deshalb sei dir ans Herz gelegt: wenn du jetzt probeweise anfangen willst, Geldspiele im Internet zu spielen, registriere dich gleich bei mehreren Anbietern und startet einfach erst einmal als Probespieler zum Training. In der Regel stellt sich dabei dann auch schon schnell das favorisierte Game heraus. Die Firmen melden sich dann früher oder später ganz automatisch mit verlockenden Angeboten die man annehmen kann – aber nicht annehmen muss – ganz sicher!

Auszahlung von Gewinnen meist ab ca. 10 €

Skill7 Webseite
Die Spielübersicht von Skill7

Wer erfolgreich Gespiele im Internet gespielt hat, kann sich den Gewinn in der Regel ab einem Kontostand von etwa 10 € auszahlen lassen. Das Geld wird dann meist per Überweisung auf ein Bankkonto nach Wahl transferiert. Teilweise funktioniert die Auszahlung auch schon ab einer Hürde von nur 2,50 € (M2P). Unserer Erfahrung nach bearbeiten die allermeisten Spieleanbieter die Kontoauszahlungsanfragen in der Regel innerhalb von wenigen Werktagen.

Aber bitte: Geldspiele im Internet spielt man erst ab 18 Jahren! Vor jeder Auszahlung müssen aus Gründen und zum Schutz vor Geldwäsche die Identitäten der Spieler seitens der Webseiten überprüft werden. Jeder, der falsche Angaben bei der Registrierung gemacht hat, verwirkt regelmäßig seinen Anspruch auf den Spielgewinn.

Spiele-Klassiker online spielen

Auf den folgenden Seiten findet ihr einige der unserer Meinung nach beliebtesten und besten Geldspiele (Geschicklichkeitsspiele) aufgelistet und zudem die entsprechenden Geldspiele Anbieter im Vergleich. Einzelne Spiele findet ihr in der jeweilig übergeordneten Spiel-Kategorie. Dabei sind die meisten Geldspiele schon mit den entsprechenden Links zum jeweiligen Geldspiel Anbieter versehen. Die meisten Online Geldspiele sind direkt kostenlos zur Probe und Übung spielbar – natürlich gegen echte menschliche Gegner.

Gerade bei Spieleklassikern wie Doppelkopf und Skat haben Spieler die auch offline gerne solche Klassikerspiele spielen, zumindest in den Einstiegslevel, die Nase vorn. Beachtet dabei aber stets die folgenden warnenden Worte zum Thema Spielsucht, denn die zahlreichen Skillgames sind zugegebenermaßen schon sehr verlockend.

Vorsicht vor Spielsucht

Zum Abschluss noch ein wirklich wichtiger Hinweis. Vorsichtig: alle Geschicklichkeitsspiele können wie beschrieben früher oder später auch um Bares gespielt werden. Die Versuchung Geld einzuzahlen um die Geldspiele auch tatsächlich um Bargeld zu spielen ist relativ hoch. Spielen um Geld bedeutet Chancen aber selbstverständlich auch Risiken. Stichwort hier ist die potentielle Spielsucht. Man sollte beim Onlinespielen nie das maximale Maß aus den Augen verlieren. Natürlich, die Geldspiele online zu spielen macht ohne Zweifel eine Menge Spaß und man kann tatsächlich, entsprechendes Talent vorausgesetzt, den ein oder anderen Euro verdienen – aber eben auch verlieren. Kleinvieh macht auch Mist, das sollte man in diesem Zusammenhang bedenken, denn auch wenn es häufig „nur“ um ein oder zwei Euro geht, läppern sich die Beträge recht schnell auf größere Summen zusammen.

Zum Schluss bleibt nicht mehr viel übrig außer viel Spaß und Geschick beim Zocken zu wünschen. Probiert die ersten Spiele einfach mal aus und testet neben Kartenspielen auch mal Denkspiele oder Actionspiele.

Wenn du ein bestimmtes Geldspiel hier unbedingt vorgestellt haben möchtest und derzeit noch vermisst, solltest du uns gerne per Mail schreiben. Unser Ziel ist es auf diesen Seiten einen möglichst großen Überblick über das aktuelle Skillgaming Angebot zu geben.

Knaller Bonus-Angebote

Zum Newsletter anmelden!

Ja, ich möchte den Online-Geldspiele.de Newsletter abonnieren.
Die Daten werden NICHT an Dritte weitergegeben. S. auch unsere Datenschutzhinweise.